15Mai

Nachzahlungszinsen sind laut Bundesfinanzhof zu hoch

Bei Steuernachzahlungen werden sechs Prozent Zinsen pro Jahr fällig. Nach Ansicht des Bundesfinanzhofs ist der Zinssatz von 6 Prozent, den die Finanzämter bei Steuernachzahlungen erheben “realitätsfern und unbegründet”. In einem am Montag dieser Woche veröffentlichten Beschluss zweifelt das höchste deutsche Finanzgericht an der Verfassungsmäßigkeit der hohen Nachzahlungszinsen. SPH-Kanzlei-Tipp: Steuerpflichtige sollten gegen Zinsfestsetzungen ab dem Jahr […]
  • Geschrieben von SPH-Kanzlei
  • am 15. Mai 2018
  • Weiterlesen
14Mrz

Neue Betroffenenrechte: Sind Ihre Mitarbeiter fit für die Datenschutzgrundverordnung?

Nicht selten verlangen (ehemalige) Kunden eines Unternehmens Auskunft über den Umfang und die Kategorie der verarbeiteten und gespeicherten Kundendaten. Es empfiehlt sich, Ihre Mitarbeiter zu schulen, wie in solchen Fällen zu reagieren ist.   Datenschutzpannen am Telefon sind an der Tagesordnung Besonders bei telefonischen Anfragen lassen sich Mitarbeiter häufig zu Auskünften über personenbezogene Daten von […]
  • Geschrieben von SPH-Kanzlei
  • am 14. März 2018
  • Weiterlesen
05Mrz

Ihre Buchhaltung kann mehr! Sparen Sie Zeit, Geld und Nerven.

Ein Großteil unseres Lebens findet heute digital statt, wie z.B. die Nutzung sozialer Medien, der Einkauf im Online-Shop oder auch nur der Austausch per Mail oder WhatsApp. Die Wege sind kurz, die Möglichkeiten nahezu unerschöpflich. Doch viele Unternehmen bringen nach wie vor jeden Monat ihre Buchführungsbelege in einem Pendelordner in Papierform zum Steuerberater. Selbst PDF-Rechnungen […]
  • Geschrieben von SPH-Kanzlei
  • am 5. März 2018
  • Weiterlesen
12Feb

Nur noch 100 Tage bis zur EU-Datenschutzgrundverordnung

In ziemlich genau 100 Tagen endet die Übergangsfrist. Ab dem 25.05.2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz.  Demnach ist es höchste Zeit, sich mit der neuen Systematik und den neuen Anforderungen beim Datenschutz anzufreunden. Mehrmonatige Umstellungsprozesse Unternehmen brauchen je nach Größe meist mehrere Monate, um Ihre Prozesse an den neuen Rechtsrahmen anzupassen. Wenn […]
  • Geschrieben von SPH-Kanzlei
  • am 12. Februar 2018
  • Weiterlesen
18Jan

Grünes Licht für Vertragsbefristungen bei Profifußballern

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat ganz aktuell entschieden, dass Arbeitsverträge im Profifußball grundsätzlich auch weit über 2 Jahre hinaus und wiederholt befristet werden dürfen. Geklagt hatte der ehemalige Torwart des FSV Mainz 05, der die Befristung seines Arbeitsvertrages auf insgesamt 5 Jahre für rechtswidrig hielt. Sein Ziel war es, ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu erreichen.   Bundesarbeitsgericht […]
  • Geschrieben von SPH-Kanzlei
  • am 18. Januar 2018
  • Weiterlesen
11Jan

Elektronische Rechnung löst Papierrechnung ab!

Jahr für Jahr werden in Deutschland rund 30 Milliarden Rechnungen auf dem Postweg verschickt. Dies stellt einen enormen und nicht mehr zeitgemäßen Verbrauch von Ressourcen dar, die sinnvoller zum Einsatz gebracht werden können. Was versteht man unter einer digitalen Rechnung? Digitale Rechnungen sind Rechnungen, die auf elektronischem Weg erstellt, übermittelt und empfangen werden. Hinsichtlich des […]
  • Geschrieben von SPH-Kanzlei
  • am 11. Januar 2018
  • Weiterlesen
07Jan

Kundendaten beim Unternehmenskauf

Täglich werden Betriebe und Unternehmen veräußert. Wesentlicher Kaufgegenstand sind häufig die Kundendaten des bisherigen Betreibers. Für den korrekten Übergang der Kundendaten vom Verkäufer auf den Erwerber des Unternehmens stellt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ab dem 25. Mai 2018 gänzlich neue Spielregeln auf. Es sind die Fragen zu beantworten, auf welcher zulässigen Grundlage Kundendaten im Einzelfall […]
  • Geschrieben von SPH-Kanzlei
  • am 7. Januar 2018
  • Weiterlesen